Korrigieren Sie Schlupflider im MVZ Hansaklinik in Dortmund.

Schlupflider

Schlupflider effektiv reduzieren

Schlupflider reduzieren

Sog. Schlupflider bezeichnen einen Haut-Überschuss zwischen Wimpern und Augenbrauen. In ausgeprägten Fällen werden die Oberlider von dem überschüssigen Gewebe so weit nach unten gedrückt, dass es sogar zu Sichtfeld-Einschränkungen kommen kann. Menschen mit Schlupflidern wirken zudem häufig müde und unausgeschlafen („Schlafzimmer-Blick“).

Um Schlupflider spürbar zu reduzieren, eignet sich die Behandlung mit Botox (Botulinumtoxin). Diese Therapie ist besonders schonend und nicht invasiv.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin bei unseren HautärztInnen im MVZ Hansaklinik! Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Behandlung mit Botox (Botulinumtoxin) zur Augenlidstraffung

Behandlungseffekt

Nicht jeder Betroffene möchte sich wegen seiner Schlupflider  einer Operation unterziehen. In vielen Fällen können Schlupflider auch nicht-operativ durch eine fast unsichtbare Behandlung mit Botox (Botulinum) behandelt werden. Durch ein gezieltes Anheben der Brauen wird die Haut der Oberlider etwas nach oben gezogen und dadurch gestrafft. Der Blick der Patienten wirkt wacher und offener als zuvor. Bestehen parallel sog. Zornesfalten, kann man diese ohne großen Zusatzaufwand zeitgleich mit behandeln. Hierbei entstehen dem Patienten nur geringe, mitunter sogar überhaupt keine zusätzlichen Kosten.

Vereinbaren Sie einen Termin!

Aus organisatorischen Gründen können Ästhetik-, Laser-, OP- und Haarsprechstunden-Termine ausschließlich telefonisch vereinbart werden.

Termin
online
buchen