Haarausfall bei Männern behandeln im MVZ Hansaklinik in Dortmund

Haarausfall bei Männern

Haarausfall bei Männern

Nicht nur für Frauen sind ihre Haare wichtig und ein Schönheitsmerkmal, das es zu pflegen gilt. Auch Männern ist gepflegtes, volles Haar bedeutend. Doch viele Männer sind geplagt von Haarausfall. Lichte Stellen, Geheimratsecken oder eine Halbglatze lassen viele Männer verzweifeln. So leidet häufig auch das Selbstbewusstsein darunter.

Die Ursachen des Haarausfalls bei Männern sind unterschiedlich und auch der Haarausfall äußert sich individuell. Mal liegen dem Haarverlust ernsthafte Erkrankungen zugrunde, in anderen Fällen handelt es sich um erblich bedingten Haarausfall.

Lassen Sie Ihren Haarausfall von unseren Fachärztinnen und Fachärzten untersuchen. Jetzt schnell und unkompliziert einen Termin zur Beratung vereinbaren!

Ursache für Haarausfall bei Männern: Genetischer Risikofaktor

Wenn Haarverlust in Ihrer Familie liegt, könnten Sie unter einem gewissen genetischen Risiko leiden. Haben Familienmitglieder, insbesondere der Vater Ihrer Mutter, wenig Haare oder gar eine Glatze, so ist das Risiko für den „anlagemäßigen“ männlichen Haarausfall bei Ihnen größer.

Auch andere Ursachen für Haarausfall sind möglich. Unter anderem Medikamente, Erkrankungen oder Hormonveränderungen können ebenfalls zum Verlust der Haare führen. Wir raten in jedem Fall vor dem Kauf vielversprechender Haarmittel, eine fachärztliche Untersuchung durchführen zu lassen.

Wirkungsvolle Behandlung bei Haarausfall bei Männern

Wenn Sie unter Haarverlust leiden, wenden Sie sich bitte an uns. Insbesondere sollten Sie einen Termin vereinbaren, wenn sich Ihr Haupthaar an den Stirnseiten (Geheimratsecken) oder am Hinterkopf lichtet. In der Regel lässt sich der Haarausfall in vielen Fällen auf das normale Maß reduzieren und sich sogar in sichtbarem Umfang eine Wiederbehaarung erreichen, wenn frühzeitig gehandelt wird.

Uns ist dabei wichtig, zunächst eine sorgfältige Untersuchung Ihrer Kopfhaut vorzunehmen. Mehr zu den Diagnose-Möglichkeiten erfahren Sie unter Haare. Die Wahl der Behandlung wird individuell in Absprache mit Ihnen getroffen und auf Sie abgestimmt. Dabei gehen wir auf Ihre Bedürfnisse sowie Ihren Körper ein. Ziel ist es, Ihnen auf schonende und wirksame Weise helfen zu können, damit Sie sich langfristig in Ihrer Haut wieder vollständig wohlfühlen.

Therapie bei Haarausfall

Mithilfe eines speziellen Lasers, dessen energetisches Licht gezielt in die Haarwurzeln abgegeben wird, wird die Zellteilung im Haar-Follikel und damit das Haarwachstum angeregt. Dieses Verfahren ist vollkommen schmerz- und nebenwirkungsfrei. Eine Behandlung dauert lediglich wenige Minuten und wird typischerweise alle ein bis zwei Wochen wiederholt, bis ein stabiles Haarwachstum angeregt wurde.

Gern können Sie einen individuellen Beratungstermin in unserer hauseigenen Haarsprechstunde vereinbaren, wo Sie detailliert über alle Aspekte zu den verschiedenen Therapie-Möglichkeiten bei Haarverlust aufgeklärt werden.

Bei dieser Behandlung werden dem Patienten zunächst wenige Milliliter Blut aus der Armbeuge entnommen, welche dann laborchemisch aufbereitet werden, so dass die Konzentration an enthaltenen Wachstumsfaktoren wesentlich erhöht wird. Dieser Vorgang dauert ca. eine halbe Stunde und erfolgt in unserem hauseigenen Labor. Anschließend wird dem Patienten sein eigenes frisch aufbereitetes Blut-Plasma mithilfe einer besonders feinen Kanüle flächenhaft in die Kopfhaut injiziert. Durch die hohe Konzentration an Wachstumsfaktoren direkt an den Haarwurzeln wird ein vermehrtes Haarwachstum erreicht.

Ablauf einer Eigenblut-Therapie

Die Injektion des patienteneigenen Plasmas dauert nicht länger als zehn Minuten und ist überraschend schmerzarm. Die Behandlung wird in Intervallen zwischen 4 und 12 Wochen wiederholt bis eine spürbare Anregung des Haarwachstums erreicht wird.

Gibt es Nebenwirkungen?

Da bei der Plasma-Therapie kein Medikament, sondern ausschließlich körpereigenes Blut Anwendung findet, erschöpfen sich die möglichen Nebenwirkungen in kleinsten Punkt-Blutungen an den Injektions-Stellen, welche aber keinerlei Maßnahmen erfordern.

Was ist bei der Behandlung mit Eigenblut zu beachten

Da keinerlei körperfremden Substanzen verabreicht werden, gibt es für unsere Patienten bei einer Plasma-Therapie keinerlei Einschränkungen. Auch Haarewaschen unmittelbar nach der Injektion ist bedenkenlos möglich. Man ist nach der Behandlung sofort wieder vollständig einsatzfähig.

Gibt es Alternativen zur Eigenblut-Therapie?

Wir nutzen für die Eigenblut-Behandlung bei Haarausfall ein spezielles Hochdruck-Injektions-System, das eine besonders präzise und schmerzarme Einbringung der Wirkstoffe in die Kopfhaut ermöglicht.
Mit dieser Methode können verschiedene andere Substanzen gezielt an die Haarwurzeln geschleust werden, u. a. entzündungshemmende Stoffe oder Poly-Vitamin-Lösungen.

Bei der Mesotherapie handelt es sich um ein besonders schonendes Verfahren, da es sich um eine reine Lokaltherapie, ganz ohne systemischen Einfluss auf den Gesamtorganismus, handelt. Im MVZ Hansaklinik nutzen wir die Mesotherapie  zur gezielten Anregung des Haarwachstums bei Haarausfall. Während der Behandlung werden in die Kopfhaut verschiedene Wirkstoffe, wie Enzyme, Mikronährstoffe oder Vitamine, mittels mikroskopisch kleiner Nadeln injiziert. Die dort angereicherten Wirkstoffe sollen zusammen mit der Stimulation durch die Nadelstiche das Haarwachstum anregen.

Erfolgsrate: 60-80%

Die Studien, die die Zulassung entsprechender Medikamente als Arzneimittel ermöglicht haben, zeigen hoffnungsreiche Ergebnisse. So bestätigte sich ein Stoppen des männlichen Haarausfalles in bis zu 80% der Fälle und eine Wiederbehaarungen bei bis zu 60% der Untersuchten. Haarwuchsmittel gibt es viele, aber nur ganz wenige sind wirksam. Lassen Sie sich fachärztlich untersuchen und beraten. Wir sind für Sie da!

Telefonische Terminvereinbarung

Liebe Patientinnen und Patienten, bitte vereinbaren Sie einen Termin zur Haarsprechstunde im MVZ Hansaklinik bitte ausschließlich über das Telefon. Wir freuen uns auf ihren Anruf!

Vereinbaren Sie einen Termin!

Aus organisatorischen Gründen können Ästhetik-, Laser-, OP- und Haarsprechstunden-Termine ausschließlich telefonisch vereinbart werden.

Termin
online
buchen