Falten können durch eine Injektion mit Botulinumtoxin im MVZ Hansaklinik in Dortmund geglättet werden.

Botulinum

Spannungsbedingte Beschwerden wirksam behandeln

Botox (Botulinumtoxin) wirkt lockernd auf angespannte Muskeln

Mithilfe von Botox (Botulinumtoxin) lassen sich gezielt Beschwerden behandeln, welche durch einen übermäßigen Muskeltonus verursacht werden. Der muskelentspannende Effekt des Wirkstoffs Botox (Botulinumtoxin) kann unter anderem Migräne, Spannungskopfschmerz sowie Zähneknirschen und krankhaftes Schwitzen effektiv lindern.

Medizinische Botulinumtoxin-Behandlungen sind  im MVZ Hansaklinik seit Jahrzehnten neben der Dermatologie, Allergologie, Ästhetik, Haare und Venen ein zentraler Behandlungsschwerpunkt. Unsere Ärztinnen und Ärzte verfügen neben der Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin auch bei der medizinischen Anwendung über besonders umfangreiche Erfahrung, die sie zum Wohle ihrer PatientInnen einsetzen.

Vereinbaren Sie jetzt schnell und unkompliziert einen Beratungstermin in Dortmund!

Behandlung mit Botox (Botulinumtoxin)

Im MVZ Hansaklinik werden täglich zahlreiche ästhetische Botulinum-Injektionen zur Behandlung mimischer Falten durchgeführt. Die Glättung der sog. Zornesfalten ist dabei die am häufigsten gewünschte Behandlung. Ebenso lassen sich auch sog. Krähenfüße oder tief stehende Augenbrauen effektiv mit Botox (Botulinumtoxin) lindern.

Darüber hinaus kann der Muskel-entspannende Effekt des Wirkstoffs auch überall dort therapeutisch eingesetzt werden, wo Beschwerden durch übermäßigen Muskel-Tonus verursacht werden, wie z. B. beim sog. Bruxismus, also nächtlichem Zähneknirschen. In vielen Fällen lassen sich die Folgen wie Zahnschäden oder Nacken-Verspannungen durch konservative Maßnahmen wie Physiotherapie oder kieferorthopädische Schienen nicht befriedigend lindern, sodass die Behandlung der Ursache, nämlich des muskulären Hartspanns durch Botulinumtoxin, für viele Betroffene die einzige Hilfe ist.

Nach dem gleichen Prinzip lassen sich auch Spannungskopfschmerzen und Migräne erstaunlich effektiv behandeln, selbst in denjenigen Fällen, in denen selbst höchstdosierte Schmerzmittel nicht helfen können. Betroffene erlangen durch die Lösung der krampfartigen, schmerzhaften Muskelanspannung nach einem oft jahrelangen Leidensweg ihre Lebensqualität zurück.

Bei der Behandlung von übermäßigem Schwitzen, insbesondere an den Achseln, aber auch im Kopf-Hals-Bereich, findet Botulinumtoxin (Botox) ebenfalls Anwendung. Die Schweißdrüsen-Funktion wird dabei so effektiv blockiert, dass das lästige Schwitzen in den behandelten Regionen nahezu vollständig abgestellt wird. Die Therapie hat dabei so gut wie keine nennenswerten Risiken und dauert lediglich wenige Minuten. Sogar Patienten, bei denen die Beschwerden selbst nach einer operativen Absaugung der Schweißdrüsen, welche oft beeinträchtigende Vernarbungen nach sich zieht, andauern, können durch die wesentlich schonendere Behandlung mit Botulinumtoxin von dem belastenden unkontrollierten Schwitzen erlöst werden.

Da ästhetische Botulinum-Behandlungen in der Hansaklinik seit Jahrzehnten einen zentralen Schwerpunkt darstellen, verfügen unsere Ärzte auch bei der medizinischen Anwendung dieses Wirkstoffs über besonders umfangreiche Erfahrung, die sie zum Wohle ihrer Patienten einsetzen.

Unsere Leistungen mit Botulinumtoxin

Vereinbaren Sie
einen Termin!

Wir freuen uns auf Sie.

» Praxis für gesetzlich Versicherte

0231 549 55 60 0231 549 55 61

» Privatsprechstunde & Ästhetik

0231 549 55 50 0231 549 55 51

Termin
online
buchen